Herzlich Willkommen auf der Homepage des Jodlerklubs vom Ägerital

Dies ist die neue Internet Seite unseres Jodlerklubs. Viel Spass beim Anschauen und Stöbern. Auch lesen wir gerne Ihre Einträge im Gästebuch.

Viel Spass.

aktuelles

Viele schöne Erinnerungen und Gefühle durften wir vom Jodlerfest in Horw mit nach Hause nehmen. Nicht zuletzt Dank der Bestnote 1, "sehr gut" für unsere Darbietung des Liedes

"Schwingerlüüt vom Schwyzerland" von Oscar Fr. Schmalz. Genau so konnte auch das Duett Margrith Müller-Bischof und Madlen Niederberger mit dem Lied "S Liächt i Dir" von Simon Haller mit der verdienten Bestnote brillieren. Ebenfalls waren die Jungjutzer bei Ihrem hervorragenden Vortrag des Liedes

"Was i z allerliebscht möchte ha" vom Adolf Stähli mit Herzblut dabei und der langanhaltende Applaus war mehr als verdient.  Auch die jungen Fahnenschwinger gaben Ihr Bestes und können Stolz auf Ihre Leistung sein. Trotz der Hitze war die Stimmung ausgelassen. Lassen Sie das Jodlerfest mit den Fotos in der Galerie noch einmal mit uns Revue passieren und Wir freuen uns nun auf das das Zugerberg Schwinget im Juli und das ESAF im August.

 


CHinder jodelchörli

Das Chinderjodelchörli vom Ägerital wurde von Marie-Louise Abegg und Margrith Müller, unserer Vizedirigentin, gegründet. Seit einiger Zeit ist neben Marie-Louise und Margrith auch Regula Iten im Leiterteam. Momentan singen gut 30 Kinder aus dem Ägerital, Edlibach und Allenwinden mit. Wir proben alle 2 Wochen - ungerade Wochen - im Pfrundhuus Oberägeri von 17.45 Uhr bis 19.00 Uhr. Schnuppern ist bei uns jederzeit möglich. Im Anschluss an die Probe dürfen die Jugentlichen ab der Oberstufe noch weitere Lieder proben.

 

Singä, jodlä, juuzä, glücklich sii, de Lüüt Freud z'bringe,es schöns Hobby zha.... das isch euses Motto.


proben

komm und versuch es auch

Diese schöne Tradition und unser Kulturgut zu erhalten ist unser Ziel und unser fester Wille. Um dieses Ziel zu erreichen sind wir natürlich auch auf Sänger angewiesen. So können wir in unseren Stimmen, d.h. 1. Tenor, 2. Tenor, 1. Bass und 2. Bass immer Verstärkung brauchen. Keine Angst, Du wirst nicht gleich ins kalte Wasser geworfen. Wir bieten Dir die Möglichkeit unseren Klub kennen zu lernen, um Dir ein Bild davon zu machen. Wie wird geprobt? Wie ist ein Jodellied aufgebaut? Welche Stimme (Jodler oder 2. Jodler, 1. oder 2. Tenor, 1. oder 2. Bass) könnte mir passen oder in Frage kommen? Um auf diese Fragen eine Antwort zu bekommen möchten wir Dich einladen, unverbindlich bei uns an einer Probe teilzunehmen. Diese findet jeweils am Dienstag um 20 Uhr im Singsaal der Schulanlage Acher in Unterägeri statt.


Anfragen

Astrid

Dirigentin

bellmont(a)gmx.ch

ERNST